Die Sage vom ersten Silberfund in Schwaz

Die ersten Dreharbeiten zur TV-Dokumentation Der Silberberg fanden in der Nähe von Fügenberg in Tirol statt. Die Familie Dengg stellte für die filmische Darstellung der Sage des ersten Siberfundes in Schwaz nicht nur ihren Grund sondern auch ihren wilden Tuxer Stier namens Sandras zur Verfügung. Katharina Zeisler verkörperte die Magd, welche der Sage nach um 1409 in der Gegend von Kogelmoos (oberhalb von Schwaz) beim Viehhüten bemerkt haben soll, wie ein Stier einen silberhältigen Stein mit seinen Hörnern aus dem grasigen Boden bloßlegte. Dieser Stein sei nun buchstäblich der Grundstein für den Aufstieg des kleinen Dorfes Schwaz zur größten Bergbaumetropole Europas.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>